MR. LONG im Pro-Winzkino

MR. LONG - O.m.U. -


Trailer: FSK freigegeben ab 12 Jahren

Der taiwanesische Profikiller Long übernimmt einen Auftrag in Japan. Als die Sache schiefläuft, muss er fliehen und findet schwer verletzt Unterschlupf in einem verlassenen Viertel einer Kleinstadt. Ein kleiner Junge bringt ihm Wasser und Kleidung. Long richtet sich in einem der heruntergekommenen Häuser ein und bereitet für sich und den achtjährigen Jun einfache Gerichte zu. Schnell spricht sich herum, wie schmackhaft Long kochen kann, und die Nachbarn besorgen ihm eine fahrbare Suppenküche. Bald stehen die Leute Schlange. Doch dann holt ihn seine Vergangenheit ein.

Mr. Long ist ein überraschender Film über einen Mann, der seine Gefühle vergraben hat und durch einen Zufall in eine Situation gerät, die ihn unkontrolliert mit der ganzen Schönheit von Empathie und Humanität überschüttet. Mit Worten lässt sich dieses anrührende stilisierte Gangster-Epos kaum beschreiben. Fern jeder falschen Sentimentalität spürt Regisseur SABU Schönheit auf, wo niemand sie vermutet, zwischen Gewalt, Sperrmüll und zerbrochenen Fensterscheiben, Verzweiflung und Hoffnung. Getragen vom unglaublichen Charisma seines wortkargen Hauptdarstellers fesselt der Film durch ständige, unvorhersehbare Wechsel von Stilen, Farben, Gefühlen, Atmosphäre, Rhythmus und Sound. Die Genres stellen einander in Frage, heben sich auf, führen Moral und Wertmaßstäbe ad absurdum.

Ein Meisterwerk !



Laden Sie jemanden ins Kino ein! Senden Sie eine digitale Postkarte mit diesem Motiv.



Japan/Taiwan/Hongkong 2017

128 Min.

FSK ab 16 freigegeben

Regie: Buch + Regie: Hiroyuki Tanaka (Sabu)

Chen Chang, Yiti Yao, Sho Aoyagi, Runyin Bai u.a.






[Start] - [Programm] - [Der besondere Film] - [Karten vorbestellen] - [Mailingliste] - [Foto-Galerie] - [Gästebuch] - [Vorschau]
[Impressum] - [Preise] - [Postkarte] - [Links]

Design und Realisierung: M. Klein, 2002
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de