SOMMERHÄUSER im Pro-Winzkino

SOMMERHÄUSER


Trailer: FSK freigegeben ab 12 Jahren

Der Jahrhundertsommer 1976. Wie jedes Jahr trifft sich die Familie im Garten der Großmutter vor den Toren Münchens zur Sommerfrische. Es ist der Garten der Kindheit. Oder der Garten, den man sich als Kind erträumte. Es ist ein Garten, so grün und verwunschen, so ordentlich und unordentlich, so weit und doch verwinkelt Doch in diesem Jahr ist alles anders. Großmutter Sophie ist gestorben, der Blitz ist in ihren Lieblingsbaum gefahren, ein kleines Mädchen wurde entführt, und den Hinterbliebenen stehen Erbschaftsstreitigkeiten ins Haus. Drei Generationen, fast ein Dutzend Personen mit ganz unterschiedlichen Bedürfnissen und Ängsten: Während die Kinder versuchen, sich zwischen Baumhaus, Schwimmbecken und einem mysteriösen Nachbarn die Zeit zu vertreiben, geht bei den Eltern die Angst vor einer weiteren Entführung um. Die Hitze schlägt allen aufs Gemüt, auch das Wespennest am Eingang zu Omas Gartenhütte trägt nicht zur guten Stimmung bei. Die 70er Jahre waren das letzte Jahrzehnt vor der Explosion der Neuen Medien; damals kannte man noch Langeweile, die Zeit tröpfelte, so dass die Fantasie sich Bahn brechen konnte. Natur ist hier genau zwischen domestiziertem Kleingarten und wilder grüner Hölle inszeniert. Ein Film der einen perfekt in die 70er Jahre versetzt(fett)



Laden Sie jemanden ins Kino ein! Senden Sie eine digitale Postkarte mit diesem Motiv.



Deutschland 2017

97 Min.

FSK ab 12 freigegeben

Regie: Regie: Sonja Maria Kröner

Laura Tonke, Günther Maria Halmer, Tobias Loibl, Ursula Werner u.a.






[Start] - [Programm] - [Der besondere Film] - [Karten vorbestellen] - [Mailingliste] - [Foto-Galerie] - [Gästebuch] - [Vorschau]
[Impressum] - [Preise] - [Postkarte] - [Links] - [Datenschutzhinweise]

Design und Realisierung: M. Klein, 2002
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de