UN SAC DE BILLES - EIN SACK VOLL MURMELN - CINESOIREE im Pro-Winzkino

Cinesoirée - In Zusammenarbeit mit dem HJG Simmern. Französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

UN SAC DE BILLES - EIN SACK VOLL MURMELN - CINESOIREE - O.m.U. -

Di, 06. Februar 2018 20:00 Uhr [Karten vorbestellen] Original mit Untertiteln, Eintritt 8,- €

Trailer: FSK freigegeben ab 12 Jahren

Paris, 1941. Weil es in der besetzten Hauptstadt zu gefährlich geworden ist, plant die jüdische Familie Joffo die Flucht nach Südfrankreich, das noch nicht in deutscher Hand ist. Eine gemeinsame Reise wäre zu auffällig, daher schicken die Eltern den zehnjährigen Joseph und seinen älteren Bruder Maurice allein auf den Weg. Auf sich selbst und die Hilfsbereitschaft von Fremden angewiesen, beginnt für die Jungen eine lebensgefährliche Odyssee. Dank ihres Mutes und Einfallsreichtums schaffen sie es immer wieder, den Besatzern zu entkommen. Als sie in Südfrankreich ankommen, findet die Familie wieder zusammen. Doch auch hier ist die Sicherheit trügerisch..

Die berührende Verfilmung des auf der Lebensgeschichte von Joseph Joffo basierenden Bestsellers erzählt in großen Bildern von zwei Brüdern, die auf ihrem Weg in die Freiheit allen Widerständen trotzen. Getragen von einem großartigen Schauspielerensemble vermittelt vor allem das intensive Spiel der Kinderdarsteller emotionale Anteilnahme am Schicksal der Protagonisten.

Sehenswert auch für junge Zuschauer ab zehn Jahren.

Vor dem Film gibt es von den Schülern selbst hergestellte französische Snacks. Eintritt 8 Euro.



Laden Sie jemanden ins Kino ein! Senden Sie eine digitale Postkarte mit diesem Motiv.



Frankreich 2017

114 Min.

FSK ab 12 freigegeben

Regie: Buch + Regie: Christian Duguay

Dorian Le Clech, Batyste Fleurial Palmieri, Patrick Bruel, Elsa Zylberstein, Christian Clavier u.a.






[Start] - [Programm] - [Der besondere Film] - [Karten vorbestellen] - [Mailingliste] - [Foto-Galerie] - [Gästebuch] - [Vorschau]
[Impressum] - [Preise] - [Postkarte] - [Links]

Design und Realisierung: M. Klein, 2002
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de